Kurzgeschichten

lesen, schreiben und veröffentlichen

Marcus Haas

Zum Menü.

Science-Fiction

Kette der Generationen (November 2003)

Sich auf das Abenteuer eines Generationenschiffes einzulassen ist ein Wagnis für das man geboren sein muss, aber der Mensch ist anpassungsfähig.

    Cyberhunter (Februar 1999, Veröffentlicht: ct 15/2001)

    Der "Cyberhunter" ist so was wie Philip Marlowe im Cyberspace, und fürchterlich von seinem Job frustriert. Deshalb ist auch der Auftrag, einen im Netz Verschollenen wiederzufinden für ihn nicht besonders aufregend.

      Headhunter (Juli 2003)

      5 Jahre nach dem ersten Fall dachte der Cyberhunter eigentlich, dass es eine einmalige Angelegenheit gewesen sei. Er hat sich gründlich getäuscht.

        Augmented (Januar 2003, Veröffentlicht in "Maschinengeburten", ZeitSpur Verlag 3/2004)

        Auguste Renoir hat plötzlich Probleme mit seinem neuen Gehirnimplantat, er sieht auf einmal Drachen in Paris. Auf seiner Odyssee durch Paris gerät er an hilflose Techniker und zwielichtige Hacker.

          Challenger Deep (Juni 2001)

          40 Jahre nach der Fahrt der Trieste zum tiefsten Punkt der Erde startet ein völlig neues U-Bootkonzept, um erneut einen Menschen an diesen unwirklichsten Ort der Erde zu bringen.

            Subcity (Juni 1999)

            Noch eine SF Kurzgeschichte, diesmal Unterwasser. Ein Tsunami zerstört die Küstenregion Kenias und beschädigt eine vor der Küste stehende Unterwasserstation. Für die Überlebenden beginnt eine zermürbende Zeit des Wartens auf Rettung oder Tod.

            Flut (November 1997)

            Eine weitere Kurzgeschichte, wobei hier kein besonderer Grund dahinter steckt, ich habe einfach ein Exemplar von "Spektrum der Wissenschaft" aufgeschlagen, und eine Kurzgeschichte über das erste Thema geschrieben, dass mir ins Auge fiel.